0a9a6720

10.10.1. Die Einrichtung für die Korrektur der deformierten Elemente der Karosserie der Personenkraftwagen

Die Abb. 10.21. Die Einrichtung für die Korrektur der deformierten Elemente der Karosserie der Personenkraftwagen: 1 — der Krafthebel; 2 — der Hydrozylinder; 3 — der Wendebalken; 4 — die Klemmeinrichtung; 5 — der Balken; 6, 7, 8, 9, 11 — die Klemmdetails; 10,13 — das Rad; 12 — die hydraulische Pumpe


Die gegebene Einrichtung (die Abb. 10.21) wird mit Hilfe der Klemmvorrichtungen 4 in beliebigen Punkten für die unteren Regale der querlaufenden oder längslaeufigen Balken des Rahmens des Standes fixiert.
Die Korrektur der Notkarosserien erzeugen Sie auf folgende Weise:
— Stellen Sie die Notkarosserie auf die Anlage fest, legen Sie seinen unbeschädigten Teil in den Stützträgern fest und zusätzlich festigen Sie für die Ränder der Härte der Schwellen;
— Bestimmen Sie die Zone der Arbeiten und die Richtung der Anlage der ausbreitenden Bemühungen, rollen Sie unter die Anlage die Einrichtung heran;
— Festigen Sie für den Rahmen der Anlage die Einrichtung von den Keilen der Klemmvorrichtungen;
— Feststellen Sie und legen Sie stoporom in der geforderten Lage den Krafthebel und den Wendebalken fest;
— Verbinden Sie den Hebel mit den deformierten Details der Karosserie mit Hilfe des Satzes der Ketten, der Klemmen und der aufregenden Vorrichtungen;
— Verwirklichen Sie den Arbeitslauf des Hebels mit Hilfe der hydraulischen Einrichtung.