0a9a6720

2.2.3. Die Prüfung der Kompression

Wenn in Betrieb die Probleme, die man von den Defekten im System der Versorgung der Arbeit Motor nicht erklären darf, des möglich immerhin entstanden sind, ist nötig es Ihnen die Kompression in den Zylinder des Motors zu prüfen. Die vorliegende Prozedur kann Sie über den Defekt des Motors (besonders habend den großen Lauf, entsprechend und den Verschleiß) noch oft benachrichtigen solange, bis irgendwelche offenbaren Symptome, irgendwie erscheinen werden: der übermäßige Aufwand des Öls, "sakidywanije" vom Öl der Zündkerzen u.a.m.). Die vorliegende Prozedur wird mit der Hilfe kompressometra durchgeführt und für ihre Durchführung wird der Helfer gefordert.
Die Prüfung der Kompression wird auf folgende Weise durchgeführt:
— Erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur, überzeugen Sie sich, dass der Akkumulator vollständig geladen ist, dann ziehen Sie die Zündkerzen (heraus siehe die Abteilung 1);
— Schalten Sie die zentrale Hochspannungsleitung gehend von der Zündspule zum Deckel des Verteilers aus und schließen Sie es auf "die Masse" auf dem Block der Zylinder;
— Dicht drücken Sie oder schrauben Sie kompressometr ein (hängt von seiner Konstruktion ab; für die genauen Ergebnisse ist es empfehlenswert, eingeschraubt kompressometr) zur Öffnung des ersten Zylinders zu verwenden;
— Zu dieser Zeit soll Ihr Helfer drosselnuju saslonku vollständig öffnen und, den Starter des Motors aufnehmen., Nachdem der Motor etwas voller Wendungen machen wird, soll der Druck der Kompression bis zu maximal hinaufsteigen und, stabilisiert werden. Legen Sie das Ergebnis fest;
— Auf dieselbe Weise prüfen Sie die Kompression auf allen übrigen Zylinder, jedesmal das bekommene Ergebnis fixierend; Sie erinnern sich, dass drosselnaja saslonka bei der Messung der Kompression vollständig geöffnet bleiben soll — für anderen Fall Sie bekommen Sie die falschen Ergebnisse;
— Nach dem Abschluss der Prüfung stellen Sie auf die Stelle der Zündkerze und die Hochspannungsleitung fest.
Vergleichen Sie die bekommenen Ergebnisse. Die Bedeutungen des Drucks in allen Zylinder sollen die minimale Streuung haben: die zulässige Verschiedenheit der Drücke in zwei beliebigen Zylinder, übertretend 100 kpa (2 Bars), sagt über den mechanischen Defekt des Motors. Die Kompression im intakten Motor soll schnell wachsen. Die niedrige Kompression bezeichnet bei der ersten Wendung des Motors, und dann allmählich zunehmend auf die Nachfolgenden auf den Verschleiß kompressionnych der Kolbenringe. Die niedrige Kompression auf der ersten Wendung nicht zunehmend auf die Nachfolgenden bezeichnet auf die Beschädigung der Ventile und\oder ihrer Sättel, auch kann es über die gelochte Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder (sagen vom Grund kann auch der Riss im Kopf oder dem Block der Zylinder sein). Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messungen mit den Daten des Herstellers. Wenn die Aussagen der Kompression in irgendwelchem der Zylinder viel zu klein sind, so machen Sie für die Aufspürung des Grundes das Folgende: Gießen Sie schprizem den Teelöffel des reinen motorischen Öls in diesen Zylinder durch die Öffnung für die Kerze ein und wiederholen Sie die Prüfung. Wenn der Ausguss des Öls die Kompression vorübergehend verbessert, so bezeichnet es darauf, dass ein Grund des Fallens des Drucks der Verschleiß des Spiegels des Zylinders oder der Kolbenringe ist. Die Abwesenheit der Verbesserung bezeichnet darauf, dass Grund das undichte Anliegen oder progar der Ventile oder die Beschädigung der Verlegung des Kopfes der Zylinder ist.
Ein Grund des Fallens der Kompression in zwei benachbarten Zylinder ist der Durchschlag der Verlegung des Kopfes der Zylinder zwischen ihnen sehr oft. In diesem Fall ist das Treffen der kühlenden Flüssigkeit ins motorische Öl mit der Bildung der Emulsion sehr wahrscheinlich. Wenn es in einem der Zylinder die Kompression ungefähr auf 20 %, als in übrig niedriger ist, und arbeitet dabei der Motor ein wenig ungleichmäßig, vollkommen wahrscheinlich, ist Grund der Verschleiß einen der Fäustchen der Kurvenwelle. Die überhöhten Aussagen der Kompression können vom Rußansatz in den Brennkammern des Motors zeugen — nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder ab und entfernen Sie den Rußansatz.