0a9a6720

2.6.2. Die Besichtigung

Nehmen Sie die Kolbenringe von den Kolben ab. Dazu verwenden Sie die entsprechende Verwendung oder alt schtschup, da die Ringe sehr brüchig sind und werden gebrochen. Immer nehmen Sie die oberen Kolbenringe zuerst ab. Ihre nochmalige Nutzung wird nicht zugelassen.
Entfernen Sie den Rußansatz in den Rillen des Kolbens. Dazu können Sie das Bruchstück des alten Kolbenrings verwenden.
Sorgfältig entfernen Sie alle Spuren des Rußansatzes vom Boden des Kolbens. Nach der Entfernung der Ablagerungen reinigen Sie die Kolben und die Triebstangen vom Petroleum oder dem herankommenden Lösungsmittel und vollständig trocknen Sie aus. Reinigen Sie die Kanäle für den Durchgang des Öls in den Ringrillen.
Schauen Sie den Kolben auf die Merkmale des Verschleißes oder der Beschädigung an. Zulässig wird der Verschleiß in Form vom senkrechten "Korn" auf den den Druck wahrnehmenden Oberflächen des Kolbens oder wie klein ljuft die Landungen ober kompressionnogo die Ringe in der Rille angenommen. Die Streithähne oder der Kratzer auf dem Rock des Kolbens können bezeichnen, dass der Motor wegen der schlechten Abkühlung, des Schmierens oder der viel zu hohen Temperatur der Verbrennung überhitzt war. Die Spuren des Abbrandes auf dem Rock sind ein Merkmal des Durchfließens des Gases aus der Brennkammer, möglich, des vom Verschleiß herbeigerufenen Spiegels des Zylinders oder der Kolbenringe. Die Spuren des Verbrennens oder wykraschiwanija auf dem Boden des Kolbens sind ein Merkmal der Detonationverbrennung, die von der frühen Zündung oder von den Nutzungen des minderwertigen Benzins herbeigerufen ist gewöhnlich. Aus demselben Grund kann oplawlenije die Köpfe des Kolbens in einigen Fällen geschehen. Die Spuren der elektrochemischen Korrosion auf dem Kopf des Kolbens bezeichnen, dass das Durchfließen der kühlenden Flüssigkeit in die Brennkammer und (oder) karter geschieht.
Alle aufgezählten Defekte, die ein Grund dieser Beschädigungen waren, sollen entfernt sein, bevor der Motor in den Betrieb zurückgegeben sein wird, sonst wird solche Beschädigung wieder entstehen.
Von der Meßschraube messen Sie den Durchmesser aller vier Kolben im Punkt, otstojaschtschej auf 10 mm von der Gründung des Rockes, im rechten Winkel zur Achse des Kolbenfingers. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messung mit den Bedeutungen, die in die Tabellen 2.8 angegeben sind. Wenn sich der Durchmesser des Kolbens außer dem Zutritt befindet, erzeugen Sie den Ersatz des Satzes der Kolben. Meinen Sie, dass der Block der Zylinder rastotschen während der vorhergehenden Generalüberholung entsprechend sein konnte es konnten die Kolben des vergrösserten Umfanges bestimmt sein. Zeichnen Sie die Ergebnisse der Messungen auf und verwenden Sie sie, um die Spielraüme später zu prüfen, wenn die Durchmesser der Spiegel der Zylinder des Motors gemessen sein werden.

Die Abb. 2.21. Die Messung des Spielraums zwischen dem Kolbenring und der Wand der Rille mit der Hilfe schtschupa


Stellen Sie den neuen Kolbenring daneben in die entsprechende Rille ein und messen Sie den Spielraum zwischen dem Ring und der Wand der Rille mit der Hilfe schtschupa (die Abb. 2.21). Berücksichtigen Sie, dass die Ringe verschiedene Dicke und deshalb die Rille und der Ring haben sollen einander entsprechen. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messung mit den geforderten Bedeutungen und, wenn sich die Spielraüme außer dem Zutritt befinden, ersetzen Sie die Kolben.
Sorgfältig schauen Sie die Triebstangen, die Kolbenfinger und des Deckels der Triebstangen auf die Abwesenheit der Risse an. Messen Sie vom Meßschieber den Durchmesser der Öffnung im oberen Kopf der Triebstange und den Durchmesser des Kolbenfingers. Den Durchmesser des Kolbenfingers den Durchmesser des oberen Kopfes der Triebstange abgezogen, bestimmen Sie den Spielraum. Wenn er für die zulässigen Grenzen erscheint, so muss man die Öffnung im Kolben und die Buchse des oberen Kopfes der Triebstange entfalten und, den neuen Kolbenfinger festzustellen.