0a9a6720

5.1.4. Die Defekte der Kupplung

Wenn die Kupplung vollständig nicht ausgeschaltet wird, so ist es möglich, die Wahrheit mit einiger Bemühung, die Sendungen auf erhöht und herabgesetzt umschaltend, bis zu nächst STOA zu fahren.
Wenn die Kupplung bei der aufgenommenen Sendung abgesagt hat, so ist nötig es für ihre Ausschaltung "das Gas" zu stürzen und, den Hebel der Umschaltung der Sendungen in die neutrale Lage zu stellen. Wenn sich die Sendung eingefallen ist, so kann man das kleine "Gas" geben, damit der Hebel der Umschaltung der Sendungen freigemacht wurde.
Um mit der fehlerhaften Kupplung zu fahren, erfüllen Sie das Folgende:
— Schalten Sie den Motor aus und werden die erste Sendung aufnehmen;
— Werden den Starter aufnehmen und starten Sie den Motor. Das Auto wird Rucke losfahren, bis die Frequenz des Drehens des Motors mit der Sendung ausgeglichen werden wird. Wenn der Motor kalt, so ist nötig es es davor, damit er sofort nicht sagloch zu erwärmen. Nach dem ebenen Weg kann man auf der zweiten Sendung bis zu nächst STOA fahren;
— Wenn Sie versuchen wollen, von der niedrigsten Sendung auf höchst umgeschaltet zu werden, so bewegen Sie sich, wie es, auf der ersten Sendung beschrieben war, und dann vergrössern Sie die Wendungen des Motors etwa bis zu 1000 Minen-1. Ein wenig entlassen Sie das Pedal "des Gases" und werden die neutrale Sendung aufnehmen. Dann entlassen Sie das Pedal "des Gases" vollständig und werden die zweite Sendung aufnehmen. Bei der Angleichung der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors und der Welle der Getriebe wird sich die zweite Sendung einreihen. Wenn die Zeit auf die Umschaltung der Sendung viel zu groß war, so ergänzen Sie "des Gases" ein wenig, die Sendung gleichzeitig aufgenommen. Die Umschaltung von der niedrigsten Sendung auf höchst ist nötig es nur auf den niedrigen Geschwindigkeiten zu erzeugen, umgeschaltet worden, so, zum Beispiel, auf die zweite Sendung etwa auf 20 Kilometer je Stunde, auf die dritte Sendung etwa auf 25 Kilometer je Stunde und auf die vierte Sendung etwa auf 35 Kilometer je Stunde. Die fünfte Sendung aller Wahrscheinlichkeit nach aufzunehmen es ist nicht erforderlich;
— Bei der Umschaltung auf die niedrigste Sendung soll die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors vergrössert sein, damit man die nächste Sendung aufnehmen konnte. Ein wenig entlassen Sie das Pedal "des Gases" und werden die neutrale Sendung aufnehmen, und dann, wieder "podgasujte", den Hebel der Umschaltung der Sendungen in die Lage der herabgesetzten Sendung gleichzeitig versetzt. Die Sendung soll sich ohne jede Probleme einreihen. Bei der Umschaltung auf die niedrigste Sendung ist nötig es die Geschwindigkeit auch zu verringern, um die Umschaltung der Sendungen zu kontrollieren. Beim Knirschen in der Getriebe ist nötig es wieder zu prüfen, ob die Sendung aufgenommen ist. Dank den Synchronisatoren der Sendung sollen sich ohne überflüssige Probleme nämlich einreihen, es machen es muss mit einiger Bemühung.
Die möglichen Defekte der Kupplung, ihre Gründe und die Methoden der Beseitigung sind in der Tabelle 5.1 vorgestellt.