0a9a6720

5.2.3. Die Schachtel der Umschaltung der Sendungen als 02А

In den Autos Golf III/Vento werden auch die fünfgestuften Schachteln der Umschaltung der Sendungen als «02А» festgestellt.

Die Abb. 5.59. Die Bestandteile der Getriebe als 02А: 1 — karter die Kupplungen; 2 — der Magnet; 3 — der Pfropfen der Abflußöffnung; 4 — der Pfropfen saliwnogo die Öffnungen; 5 — die Verlegung; 6 — der hintere Deckel; 7 — maslootraschatel; 8 — die verdichtende Buchse; 9 — karter die Getrieben


Die Abb. 5.60. Das System der Zahnräder der Getriebe als 02А: 1 — die primäre Welle; 2 — die nochmalige Welle; 3 — das konische Rollenlager; 4 — das Zahnrad der 1. Sendung; 5 — das nadelförmige Lager; 6 — der sperrende Ring des Synchronisators; 7 — der Synchronisator der 1. und 2. Sendungen; 8 — die Nabe mit gleitend muftoj des Synchronisators der 3. und 4. Sendungen; 9 — die Welle des Zahnrades des Rückwärtsgangs: 10 — das Zahnrad des Rückwärtsgangs; 11 — das gleitende Zahnrad des Rückwärtsgangs; 12 — das Zahnrad der 5. Sendung; 13 — die Nabe gleitend mufty; 14 — gleitend mufta des Synchronisators der 5. Sendung


Die Abb. 5.61. Der Mechanismus der Auswahl der Sendungen: 1 — der Griff; 2 — pylnik; 3 — der Hebel der Sendungen; 4 — die Schachtel; 5 — die Klammer; 6 — die Verlegung; 7 — trossowaja der Luftzug; 8 — gassitel der Schwingungen; 9 — der Hebel der Auswahl; 10 — die Ergreifung; 12 — der Körper; 13 — der Stock des Mechanismus der Auswahl der Sendungen; 14 — die Gabel der 5. Sendung; 15 — der Hebel der Gabel der 5. Sendung; 16 — der Hebel der Gabel der 3. und 4. Sendungen; 17 — die Gabel der 1. und 2. Sendungen; 18 — die Gabel der 3. und 4. Sendungen; 19 — der Hebel der Gabel der 1. und 2. Sendungen; 20 — der Hebel der Gabel des Rückwärtsgangs; 21 — die Gabel des Rückwärtsgangs; 22 — die Stütze


Zu den Hauptteilen der Getriebe als 02А verhalten sich: karter 1 (die Abb. 5.59) der Kupplung, karter 9 Getrieben mit dem hinteren Deckel 6, die primäre Welle 1 (die Abb. 5.60), die nochmalige Welle 2 mit den Zahnrädern und den Synchronisatoren, die Welle 9 mit dem Zwischenzahnrad des Rückwärtsgangs und den Mechanismus (die Abb. 5.61) der Auswahl der Sendungen.
Die Übertragungszahlen der Getriebe als 02А, mit dem Modell des Motors AWF (110 Kilowatt) sind in der Tabelle 5.9 vorgestellt.
Die Tankkapazität kartera KP, beim Wechsel des Öls, den l       2,0
Das verwendete Öl: transmissionnoje, gipoidnoje SAE 80 oder SAE 75W90 nach den Normen API — GL4.
Die Periodizität des Ersatzes des Öls — durch jede die 30 000 km des Laufes des Autos.
Die Getriebe zum Motor       80/8,0
Der Bolzen der Befestigung kartera die Schachteln
Der Sendungen zu karteru die Kupplungen       25/2,5
Wonach dowernut noch       auf 90 °
Die Bolzen der Befestigung des hinteren Deckels
Zu karteru die Getrieben       14/1,4
Die Bolzen der Befestigung des Arbeitszylinders
Die Kupplungen       25/2,5
Der Pfropfen saliwnogo die Öffnungen       30/3,0
Der Pfropfen der Abflußöffnung       25/2,5
Die Regelungsdaten
Der Spielraum zwischen dem Ring des Synchronisators und dem Zahnrad, mm:
Für das Zahnrad der 1. Sendung und sinchro -
nisatora der 3. und 4. Sendungen       von 1,0 bis zu 1,7
Für das Zahnrad der 2. Sendung       von 1,2 bis zu 1,8
Für das Zahnrad der 5. Sendung       von 1,1 bis zu 1,7
Für begrenzt verwendet       0,5

Die Abb. 5.62. Die fünfgestufte Getriebe als 02А: 1 — das Zahnrad der 1. Sendung; 2 — das Zahnrad der 2. Sendung; 3 — das Zahnrad der 3. Sendung; 4 — das Zahnrad der 4. Sendung; 5 — das Zahnrad der 5. Sendung; 6 — das Zahnrad der 1. Sendung; 7 — karter die Getrieben; 8 — karter die Kupplungen; 9 — die primäre Welle; 10 — die nochmalige Welle; 11 — die Achse der Satelliten; 12 — das getriebene Zahnrad der Hauptsendung; 13 — das Netz der Antriebswelle; 14 — der Flansch der Antriebswelle; 15 — der hintere Deckel der Sendungen


Die Getriebe als 02А ist von der linken Seite des Motors gefestigt. Die Getriebe, die Hauptsendung und das Differential sind im allgemeinen Körper (der Abb. 5.62) aufgestellt. Die Zahnräder der Getriebe und der Hauptsendung werden mit dem Eintauchen ins allgemeine fette Bad eingeschmiert.
Die fünfte Sendung ist unter dem Seitendeckel der Getriebe unterbracht.

Die Abb. 5.63. Die Standorte der Markierung der Getriebe und die Bezeichnung ihres Typs: 1 — die Stelle der Markierung; 2 — die Stelle der Bezeichnung ihres Typs


Die Markierung 1 (der Zeiger, die Abb. 5.63) wird auf dem Körper der Getriebe ausgeschlagen, und an der Stelle, die vom Zeiger 2 bezeichnet ist (siehe die Abb. 5.63) und (der Zeiger, die Abb. 5.64) wird die Bezeichnung als die Getriebe aufgetragen.

Die Abb. 5.64. Der Standort der Bezeichnung als die Getriebe (die Seitenansicht)


Für die Reparatur der Getriebe sind die speziellen Vorrichtungen und die Instrumente notwendig. Wenn Sie über sie nicht verfügen, ist nötig es keine Operationen nach der Abnahme und der Auseinandersetzung zu erfüllen, da es ohne spezielle Vorrichtungen unmöglich sein wird richtig, zu sammeln und, die Getriebe auf die Stelle festzustellen.

Die Abnahme der Getriebe als 02А
Die Abnahme der Getriebe kann ohne Abnahme des Motors, nach unten des Autos durchgeführt werden. Die Abnahme der Getriebe ist bei der Reparatur oder dem Ersatz der Kupplung oder der Getriebe notwendig.
Die Getriebe wird seitens des Bodens des Autos abgenommen, deshalb das Auto muss man auf die entsprechende Höhe heben. Unabhängig von der Weise des Hebens des Autos ersetzen Sie unter den Rahmen des Autos die Böcke unbedingt. Außerdem, wird der Wagenheber gefordert, um die Getriebe zu unterstützen.
Die Abnahme der Getriebe wird in der folgenden Ordnung erzeugt:
— Feststellen Sie und festigen Sie das Auto auf der Überführung, der Rampe, den Aufzug oder smotrowoj dem Graben oder werden das Auto auf den Böcken ausstellen, wenn die Arbeiten auf dem Platz mit der festen horizontalen Oberfläche durchgeführt werden. Sie soll die ausreichende Fläche für den Zugang auf das Auto von allen Seiten haben. Ziehen Sie stojanotschnyj die Bremse fest;
— Schalten Sie den Motor aus und nehmen Sie den Schlüssel aus dem Zündschloß heraus;
— Schalten Sie die Leitung von «-» der Schlussfolgerung der Batterie aus;

       DIE ANMERKUNG
Wenn auf Ihrem Auto der Autoradioapparat mit eingebautem Tonbandgerät mit protiwougonnym von der Verwendung bestimmt ist, muss man den Kode erkennen, bevor die Leitung von der Batterie auszuschalten.

— Schalten Sie von der Getriebe alle elektrischen Leitungen aus;
— Im Dieselmotor mit der Turboaufladung schalten Sie die Luftstutzen der Turboaufladung aus;
— Von der Getriebe schalten Sie den Stock des Mechanismus der Auswahl der Sendungen aus und nehmen Sie den Träger der Befestigung tjag ab;
— In den Autos mit dem hydraulischen Antrieb der Kupplung schalten Sie den Hebel der Auswahl der Sendungen aus und nehmen Sie es ab, der Stock der Auswahl nicht ausschaltend. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie den Arbeitszylinder der Kupplung ab. podwjaschite von seinem Draht zur Karosserie. Die hydraulischen Vereinigungen nicht rassojedinjajte;
— In den Autos mit dem mechanischen Antrieb der Kupplung schalten Sie den Luftzug vom Winkelhebel und dem Träger auf der Getriebe aus;
— Schalten Sie von der Getriebe die flexible Welle des Antriebes des Tachometers aus;
— Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Flansches der linken Antriebswelle und podwjaschite von seinem Draht zur Karosserie ab;
— Schalten Sie die oberen Bolzen der Befestigung kartera die Getrieben zum Motor aus;

Die Abb. 5.65. Die rechte Stütze der Kraftanlage: 1 — die Bolzen; 2 — das Kissen der rechten Aufhängung


— Wenden Sie drei Bolzen 1 (die Abb. 5.65) die Befestigungen des Trägers der rechten Stütze der Kraftanlage zum Kissen 2 ab;

Die Abb. 5.66. Die linke Stütze der Kraftanlage: 1 — der Bolzen; 2 — das Kissen der Aufhängung


— Wenden Sie den Bolzen 1 (die Abb. 5.66) die Befestigungen des Trägers der linken Stütze der Kraftanlage zum Kissen 2 ab. Wenn auf dem Auto der Hydroverstärker der Lenkung und das System ABS bestimmt ist, ist der Zugang auf den Bolzen 1 stark erschwert. Falls notwendig verschieben Sie zur Seite die hydraulischen Rohrleitungen des Hydroverstärkers der Lenkung vorsichtig, nehmen Sie den erweiternden Behälter des Systems der Abkühlung des Motors ab, nehmen Sie die Schläuche beiseite und wenden Sie den Bolzen vom 1 Schlüssel mit der Verlängerungsleitung und dem universellen Gelenk ab;

Die Abb. 5.67. Die Vorderachsfederung der Kraftanlage: 1 — der Träger; 2 — die Mutter


— Wenden Sie die Mutter 2 (die Abb. 5.67) der Vorderachsfederung der Kraftanlage ab;

Die Abb. 5.68. Die Verwendung für die Aufhängung des Motors


— Stellen Sie über der motorischen Abteilung die Verwendung 10-222А und 10-222А/1 (die Abb. 5.68) fest und hängen Sie darauf den Motor auf. Unter den Bedingungen der Werkstatt den Motor kann man auf dem Balken aufhängen. Einige Typen der Motoren können bei ihrem Aufhängen für den Körper des Lüfters berühren. In diesem Fall muss man den Heizkörper abnehmen;
— Schalten Sie die elektrischen Leitungen aus und nehmen Sie den Starter ab;
— Nehmen Sie den Träger der Vorderstütze des Motors ab;
— Den Körper des Hydroverstärkers oboprite über den Kissen der Vorderstütze des Motors befestigen Sie es eben;
— Wenden Sie die antivibrierende Ladung vom Balken ab, der sich unter dem Motor befindet;
— Nehmen Sie den Thermoschutzschirm des inneren Gelenkes der rechten Antriebswelle ab, wenn er bestimmt ist;
— Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Flansches der rechten Antriebswelle und podwjaschite von seinem Draht zur Karosserie ab;
— Schieben Sie maximal nach rechts die Kraftanlage und ein wenig heben Sie es auf;

Die Abb. 5.69. Die Details der linken Stütze der Kraftanlage: 1 — die Stütze der Getriebe; 2 — der Träger der Getriebe; 3 — der Bolzen


— Wenden Sie von der Getriebe die Stütze 1 (die Abb. 5.69) und den Träger 2 ab. Wenden Sie den unteren Bolzen 3 ab, wofür zum Vorderteil der motorischen Abteilung die Kraftanlage schieben Sie;
— Schalten Sie karter die Kupplungen vom Motor aus;
— Ersetzen Sie unter die Getriebe den speziellen Aufzug VAG 1383 oder für den äussersten Fall den Wagenheber;
— Wenden Sie die unteren Bolzen der Befestigung kartera die Getrieben zum Motor ab;
— Mit Hilfe der Montierung otoschmite die Getriebe vom Motor, und dann nehmen Sie sie ab. Diese Operation wird zusammen mit dem Helfer durchgeführt;
— Die Getriebe senken Sie auf die Erde vorsichtig.

Die Anlage der Getriebe als 02А
Die Anlage der Getriebe wird in der Reihenfolge, rückgängig der Ordnung der Abnahme erzeugt, aber dabei muss man das Folgende erfüllen:
— Vor der Anlage der Getriebe prüfen Sie den technischen Zustand der Kupplung;
— Überzeugen sich in der Intaktheit wyschimnogo des Lagers der Kupplung, schmieren Sie es plastitschnoj mit dem Schmieren ein;
— Reinigen Sie und schmieren Sie von der feinen Schicht schlizy und schejku der primären Welle der Getriebe vom Gleitschmieren MoS2 oder G 000 100 Firmen VW ein. Sie folgen, damit die Überschüsse des Schmierens zu den Reibungslaschen der getriebenen Disk nicht geraten sind haben die Arbeit der Kupplung nicht verletzt. Werden das beachten, dass die getriebene Disk nach der primären Welle leicht den Platz wechselt;

Die Abb. 5.70. Der Riegel der Gabel der Kupplung


— Die Gabel der Kupplung schieben Sie in der Richtung der Getriebe, und dann bremsen Sie vom Montagekern (der Abb. 5.70) oder dem Bolzen М8ґ22. Nach der Anlage der Getriebe ist nötig es diesen Kern (oder den Bolzen) herauszunehmen, und die Öffnung, vom Pfropfen zu schließen;
— Prüfen Sie, damit die Einstelstifte im Block der Zylinder, und nicht in kartere die Getrieben bestimmt waren. Andernfalls ziehen Sie sie aus der Getriebe heraus und stellen Sie im Block der Zylinder fest;
— Prüfen Sie die Richtigkeit der Lage der Zwischenplatte des Motors. Die Zwischenplatte soll zu den Einstelstiften des Motors genau geraten;
— Akkurat führen Sie die primäre Welle in die Kupplung;
— Alle Stützen der Kraftanlage stellen Sie ohne Verzögerung fest;
— In den Autos mit dem mechanischen Antrieb der Kupplung ist nötig es mindestens drei Male auf das Pedal der Kupplung zu drücken, und die Gabel der Kupplung, auf 10 mm in der Richtung, die der Bewegung zur Zeit pабочего den Lauf entgegengesetzt ist zu verschieben, und, zu prüfen, ob sich die Gabel fliessend bewegt;
— Regulieren Sie die Lage des Stockes der Auswahl der Sendungen;
— Die Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Motor ziehen Sie vom Moment 80 N·m fest;
— Ziehen Sie die Bolzen der Stützen des Motors vom geforderten Moment (je nach der Konstruktion) fest;
— Stellen Sie auf die Stelle alle abgenommenen Elemente fest;
— Prüfen Sie das Niveau transmissionnogo die Öle in der Getriebe. Das Öl soll bis zur unteren Kante saliwnogo die Öffnungen überflutet sein;
— Falls notwendig regulieren Sie den Mechanismus der Umschaltung der Sendungen;
— Begehen Sie die Probefahrt auf dem Auto mit allen Varianten der Umschaltung der Getriebe.

Die Auseinandersetzung und die Montage der Getriebe als 02А
Die Auseinandersetzung und die Montage der Getriebe am meisten bequemer, am speziellen Stand zu erzeugen. Wenn es keinen solchen Stand gibt, so stellen Sie die Getriebe auf die reine Werkbank mit dem Schraubstock fest. Die Auseinandersetzung der Getriebe ist nötig es von den speziellen Vorrichtungen und den Instrumenten zu erzeugen, und die Arbeit soll genau und konsequent erfüllt werden.
Zur Zahl der Instrumente, die für die Auseinandersetzung notwendig sind, gehören die Abzieher für die Abnahme der äusserlichen und inneren Sperrringe, die Abzieher für die Lager, den Stossabzieher, den Satz borodkow, strelotschnyj der Indikator und, möglich, die hydraulische Presse. In Ergänzung dazu werden die große feste Werkbank und der Schraubstock gefordert werden.
Während der Auseinandersetzung der Getriebe zeichnen Sie sorgfältig auf, wie jedes Detail bestimmt war, um die nachfolgende Montage zu erleichtern und, sie zu erfüllen man ist genauer.
Die Arbeit wird vereinfacht werden, wenn vor der Auseinandersetzung der Getriebe Sie einiger Einblick darin haben werden, worin der Defekt bestehen kann. Bestimmte Arten der Defekte können mit den konkreten Knoten der Getriebe eng verbunden sein, was die Besichtigung und den Ersatz der Details vereinfachen kann.
Die Teilauseinandersetzung der Getriebe als 02А führen Sie in der folgenden Ordnung durch:
— Waschen Sie die Getriebe außen aus, den Treffen des Wassers in karter nicht zulassend, und stellen Sie sie auf den Stand für die Auseinandersetzung oder die reine Werkbank mit dem Schraubstock fest.

       DIE ANMERKUNG
Der Schraubstock soll die weichen Laschen für die Lippen des Abzugs haben.


Die Abb. 5.71. Der Pfropfen der Abflußöffnung der Getriebe als 02А


— Mit Hilfe des Schlüssels mit inner schestigrannikom "auf 17 mm" ziehen Sie den Pfropfen heraus (die Abb. 5.71 vorgeführt, ist vom Zeiger) der Abflußöffnung und ziehen Sie das Öl aus der Getriebe in die im Voraus vorbereitete Kapazität zusammen;

Die Abb. 5.72. Die Knoten und die Details der Getriebe als 02А: 1, 11 — der Flansch der Abgabewelle des Differentiales; 2, 6, 9, 12, 13, 19 — die Bolzen; 3 — das Zahnrad des Tachometers; 4, 10 — der Sperrring; 5 — karter die Kupplungen; 7 — die Ringverdichtung; 8 — karter die Getrieben; 14 — die Beilage; 15 — die Stütze des Lagers; 16, 20 — die Buchse; 17 — mufta des Synchronisators; 18 — der Mechanismus der Umschaltung der Sendungen; 21 — der Flansch für die Befestigung des Starters; 22 — das Netz; 23 — die richtende Buchse; 24 — der hintere Deckel; 25 — die Verlegung; 26 — der Zwieback der Gabel; 27 — die Gabel; 28 — die Nabe des Synchronisators der 5. Sendung; 29 — die Feder des Synchronisators; 30 — der sperrende Ring des Synchronisators der 5. Sendung; 31 — das Zahnrad der 5. Sendung; 32 — das nadelförmige Lager


— Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des hinteren Deckels 33 (die Abb. 5.72) kartera die Getrieben ab und nehmen Sie den Deckel zusammen mit der Verlegung 34 ab;
— Ziehen Sie den Bolzen 35 heraus und nehmen Sie die Beilagen 36 Gabeln heraus;
— Nehmen Sie die Gabeln der 5. Sendung heraus;

Die Abb. 5.73. Otworatschiwanije der Bolzen auf den Enden der primären und nochmaligen Wellen


— Werden die Sendung des Rückwärtsgangs mit Hilfe des Stockes der Auswahl der Sendungen aufnehmen, sowie die 5. Sendung, die Buchse mufty verschoben, und wenden Sie zwei Bolzen auf den Enden der primären und nochmaligen Bolzen (der Zeiger, die Abb. 5.73) ab;
— Nehmen Sie die Buchse mufty die 5. Sendungen ab;

Die Abb. 5.74. Die Abnahme der Nabe des Synchronisators des Zahnrades der 5. Sendung mit Hilfe des Abziehers


— Mit Hilfe des Abziehers nehmen Sie die Nabe des Synchronisators des Zahnrades der 5. Sendung (die Abb. 5.74) ab;
— Nehmen Sie das nadelförmige Lager 40 (siehe die Abb. 5.72) die Zahnräder der 5. Sendung ab;

Die Abb. 5.75. Die Abnahme des Zahnrades der 5. Sendung mit Hilfe des Abziehers: Und — dwupletschi der Abzieher


— Mit Hilfe des Abziehers Und (die Abb. 5.75) nehmen Sie von der nochmaligen Welle das Zahnrad der 5. Sendung 39 (ab siehe die Abb. 5.72);
— Ziehen Sie die Bolzen 8 (heraus siehe die Abb. 5.72) und nehmen Sie beider Beilage 11 Gabeln heraus;
— Nehmen Sie die Ringverdichtung ab und werden hinauswerfen, da es es immer durch das Neue zu ersetzen ist nötig;
— Ziehen Sie den Bolzen 10 heraus und nehmen Sie den Deckel mit der Stütze die 18 Lager ab;

Die Abb. 5.76. Die Abnahme der Abgabewelle des Differentiales


— Nehmen Sie die Abgabewellen 1 und 16 Halbachsen ab. Dazu unterlegen Sie unter den Bolzen den Meißel oder den ähnlichen Gegenstand (die Abb. 5.76) und schrauben Sie den Bolzen ein, bis die Abgabewelle aus der Getriebe heraustreten wird;

Die Abb. 5.77. Die Abnahme des Sperrrings der Abgabewelle des Differentiales



       DIE ANMERKUNG
Später muss man mit Hilfe der Zangen auf die Abgabewellen die neuen Sperrringe feststellen, dabei alt (die Abb. 5.77) gleichzeitig entfernend.


Die Abb. 5.28. Die Abnahme kartera die Getrieben mit Hilfe der Verwendung VW-3042


— Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung kartera die Getrieben zu karteru die Kupplungen heraus und mit Hilfe des Plasthammers schalten Sie karter die Getrieben aus. Wenn es karter die Getrieben misslingt, mit karterom die Kupplungen zu trennen, so kann man die abnehmbare Verwendung VW3042 (ausnutzen siehe die Abb. 5.28);
— Schalten Sie den Körper des Mechanismus der Umschaltung aus, stellen Sie den Stock der Auswahl der Sendungen in die neutrale Lage fest und nehmen Sie es zusammen mit dem Körper des Mechanismus ab;
— Nehmen Sie die Buchse oder durch karter die Getrieben, oder durch karter die Kupplungen heraus;
— Ziehen Sie den Magnet heraus, der vom Rand kartera die Getrieben fixiert wird;
— Nehmen Sie aus kartera die Kupplungen das getriebene Zahnrad 3 (siehe die Abb. 5.72) des Antriebes des Tachometers heraus;
— Nehmen Sie die Gabel der Ausschaltung der Kupplung und wyschimnoj das Lager ab;
— Wenden Sie die Bolzen 30 ab, nehmen Sie richtend 29 mit dem Netz heraus. Ersetzen Sie das Netz durch den Neuen. Bыбейте das Netz der nochmaligen Welle der Getriebe;
— Ziehen Sie den Bolzen 2 heraus;
— Mit Hilfe des Schlüssels mit dem Kopf unter die Bolzen als Togch ziehen Sie den Bolzen 17, sowie die Bolzen 19 Befestigungen der Welle der Sendung des Rückwärtsgangs heraus.
Die Montage der teilweise geordneten Getriebe als 02А führen Sie in der Ordnung, rückgängig der Auseinandersetzung durch. Dabei halten Sie an den folgenden Empfehlungen fest:
— Im Falle des Ersatzes der Stütze 27 (siehe die Abb. 5.72) der Welle des Starters nehmen Sie die alte Stütze mit Hilfe des Abziehers ab und stellen Sie bei der Hilfe oprawki die Neue fest. Diese Operation kann man auch erfüllen, wenn die Getriebe im Auto bestimmt ist;

Die Abb. 5.78. Vor der Anlage der Stütze der Zahnräder schrauben Sie die Haarnadel ein: 1 — die Haarnadel М10 und der Länge 118 mm


— In die Stütze der Welle des Zahnrades des Rückwärtsgangs schrauben Sie die Haarnadel 1 (die Abb. 5.78) ein;
— Stellen Sie die Stocke der Gabeln auf einer Linie fest und prüfen Sie, ob sich die Pfoten des Gleitens der Gabeln in den Rillen muft befinden;
— Auf die Oberflächen der Grenze kartera die Getrieben und kartera die Kupplungen tragen Sie die feine Schicht silikonowogo germetika auf;
— Verbinden Sie kartery die Getrieben und die Kupplungen, die Bolzen der Befestigung ziehen Sie gleichmäßig vom Moment 25 N·m fest;
— Durch die Öffnung des Stockes der Auswahl der Sendungen prüfen Sie, ob sich die Stocke der Gabeln auf einer Linie stehen;

Die Abb. 5.79. Die Anlage beider Beilagen der Gabeln


— In die Öffnungen (die Abb. 5.79 vorgeführt, es ist es vom Zeiger) stellen Sie außen die Beilagen der Gabeln ein. Die Bolzen 8 (siehe die Abb. 5.72) die Befestigungen der Beilagen 11 ziehen Sie vom Moment 25 N·m fest;

Die Abb. 5.80. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung der Stütze der Welle der Sendung des Rückwärtsgangs: 1, 2 — die Bolzen, 30 N·m


— Schrauben Sie den Bolzen 1 (die Abb. 5.80) ein und mit der Hilfe früher als die bestimmte Haarnadel 1 (siehe die Abb. 5.78) stellen Sie die Stütze der Welle der Sendung des Rückwärtsgangs fest. Danach ziehen Sie die Haarnadel heraus und schrauben Sie den Bolzen 2 (ein siehe die Abb. 5.80). Beider Bolzens mit Hilfe des Schlüssels als Togch ziehen Sie vom Moment 30 N·m fest;
— Stellen Sie den Stock der Auswahl der Sendungen fest. Die Bolzen der Befestigung des Körpers des Stockes ziehen Sie vom Moment 20 N·m fest;
— sapressujte auf die primäre Welle das Zahnrad der 5. Sendung;

Die Abb. 5.81. Die Vereinigung der Rillen des sperrenden Rings des Synchronisators und mufty des Synchronisators der 5. Sendung


— Stellen Sie auf die nochmalige Welle das Zahnrad der 5. Sendung zusammen mit dem nadelförmigen Lager, den sperrenden Ring des Synchronisators und muftu fest. Die Fase auf subjach mufty soll zum Zahnrad der 5. Sendung entfaltet sein, und die Rillen des sperrenden Rings des Synchronisators auf subjach und mufty sollen (die Abb. 5.81 vereint sein, es ist von den Zeigern) vorgeführt;
— Stellen Sie die Beilagen der Gabeln ein und ziehen Sie vom Moment 25 N·m fest;
— Pflanzen Sie die Büchse mit dem Flansch, werden die 5. Sendung und die Sendung des Rückwärtsgangs aufnehmen und ziehen Sie die Grubenbaubolzen (siehe die Abb. 5.73) vom Moment 40 N·m fest;

Die Abb. 5.82. Die Regulierung der Lage mufty des Synchronisators der 5. Sendung: 1 — der Bolzen; Und, In — die Stelle für die Anlage schtschupow


— Werden die 5. Sendung aufnehmen und schwächen Sie den Bolzen 1 (die Abb. 5.82). Zwischen muftoj und dem Zahnrad der 5. Sendung, an den Stellen "Und" und, stellen Sie zwei schtschupa von der Dicke 1,2 mm ein. Die Gabeln der 5. Sendung schieben Sie vom Schraubenzieher bis zum Zahnrad der 5. Sendung, und den Stock der Gabeln schlürfen Sie, in der Richtung, die vom Zeiger angegeben ist. In solcher Lage ziehen Sie den Bolzen vom 1 Moment 25 N·m fest. Mufta des Synchronisators jetzt soll sich in der neutralen Lage befinden, es bedeutet, dass die 5. Sendung ausgeschaltet sein soll. Prüfen Sie, damit die Feder des sperrenden Rings leicht den Platz wechselte;
— Schalten Sie der Reihe nach die Sendungen um und prüfen Sie die Richtigkeit, des Einschlusses der Sendungen;
— In die richtende Buchse 29 (siehe die Abb. 5.72) stellen Sie das neue Netz fest;
— Schmieren Sie die Oberflächen des Gleitens der richtenden Buchse mit dem Graphitschmieren oder molibdensoderschaschtschej vom Schmieren ein, stellen Sie die richtende Buchse mit der neuen Ringverdichtung 28 fest und kehren Sie die neuen Bolzen der Befestigung 30 um;
— Stellen Sie wyschimnoj das Lager und die Gabel der Ausschaltung der Kupplung fest. Ziehen Sie die wiederkehrende Feder an;

Die Abb. 5.83. Die Anlage der Netze der Abgabewellen des Differentiales mit der Hilfe oprawki VW2035


— In karter die Getrieben stellen Sie fest, bei der Hilfe oprawki VW2035 (die Abb. 5.83), die neuen Netze der Abgabewellen;
— Stellen Sie die Abgabewellen des Differentiales bis zum charakteristischen Nasenstüber der spannkräftigen Sperrringe ein.
Die Auseinandersetzung kartera die Kupplungen der Getriebe als 02А.

Die Abb. 5.84. Die Knoten und die Details, die in kartere die Kupplungen bestimmt sind: 1 — das Differential in der Gebühr; 2 — uplotnitelnoje der Ring; 3 — die primäre Welle in der Gebühr; 4 — der Träger der Welle des Zahnrades des Rückwärtsgangs; 5 — die Welle des Zahnrades des Rückwärtsgangs; 6 — die nochmalige Welle in der Gebühr; 7 — die Gabel des Einschlusses der 3. und 4. Sendungen; 8 — der Bolzen, 25 N·m; 9 — die Gabel des Rückwärtsgangs; 10 — karter die Kupplungen; 11 — die Mutter, 30 N·m


Die Knoten und die Details, die in kartere die Kupplungen bestimmt sind, sind auf der Abb. 5.84 vorgeführt.
Bei der Auseinandersetzung kartera die Kupplungen folgen den folgenden Empfehlungen Sie:
— Nehmen Sie das Differential ab;

Die Abb. 5.85. Die Bolzen die Befestigung des Deckels des Lagers der nochmaligen Welle in kartere die Kupplungen


— In kartere die Kupplungen ziehen Sie drei Muttern der Befestigung der primären Welle und vier Muttern heraus (die Abb. 5.85 vorgeführt, es ist es von den Zeigern) der Befestigung der nochmaligen Welle und nehmen Sie die primäre Welle in der Gebühr zusammen mit der nochmaligen Welle und der Welle des Zahnrades des Rückwärtsgangs ab;
— Nehmen Sie den Träger der Welle des Zahnrades des Rückwärtsgangs ab;
— Nehmen Sie die Welle der Sendung des Rückwärtsgangs ab;
— Die Netze ist nötig es immer durch die Neuen zu ersetzen.