0a9a6720

6.1.3. Die Auseinandersetzung der Vorderachsfederung

Die Abnahme des querlaufenden Hebels der Aufhängung
Für die Abnahme des querlaufenden Hebels machen Sie das Folgende:
— Wenden Sie die Mutter der Befestigung des Antriebes des Vorderrads ab,
— Nehmen Sie die Disk des Bremsmechanismus ab;
— Ziehen Sie den Antrieb des Vorderrads aus der Wendefaust heraus.

Die Abb. 6.4. Der querlaufende Hebel der Vorderachsfederung: 1 — die Bolzen, 130 N·m; 2 — sajlentblok; 3 — der querlaufende Hebel der Vorderachsfederung; 4 — die Gummibuchse; 5 — die Scheibe; 6 — die Mutter, 25 N·m; 7 — der Bolzen, 35 N·m; 8 — das Kugelgelenk; 9 — die Platte; 10 — sajlentblok


Es existieren zwei Varianten der Abnahme des querlaufenden Hebels der Vorderachsfederung (die Abb. 6.4): zusammen mit dem Kugelgelenk oder ohne ihn.

Die Abnahme des querlaufenden Hebels der Aufhängung
Ohne Demontage des Kugelgelenkes
Für die Abnahme des querlaufenden Hebels ohne Demontage des Kugelgelenkes machen Sie das Folgende:
— Wenden Sie die Mutter des Kugelgelenkes ab;
— Vom Abzieher ziehen Sie den Kegel des Kugelgelenkes aus der Wendefaust heraus;
— Schalten Sie den Stabilisator der querlaufenden Immunität aus;
— Nehmen Sie die Platte und sajlentblok ab;
— Schalten Sie den querlaufenden Hebel der Aufhängung von der Wendefaust aus;
— Nehmen Sie den querlaufenden Hebel der Aufhängung ab.

Die Abnahme des querlaufenden Hebels der Aufhängung mit demontaschom des Kugelgelenkes
Für die Abnahme des querlaufenden Hebels mit demontaschom des Kugelgelenkes machen Sie das Folgende:
— Bemerken Sie die Lage des Kugelgelenkes auf dem Hebel der Aufhängung;
— Nehmen Sie die Bolzen der Befestigung des Körpers des Kugelgelenkes ab;
— Nehmen Sie die Sperrplatte vom Gelenk ab;
— Nehmen Sie das Kugelgelenk ab;
— Nehmen Sie die Bolzen der Befestigung des querlaufenden Hebels der Aufhängung ab;
— Nehmen Sie den querlaufenden Hebel der Aufhängung ab.
Die Anlage des querlaufenden Hebels der Aufhängung verwirklicht sich in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme. Dabei:
— Abgenutzt scharowyj ersetzen das Gelenk und die Gummibüchse des Hebels;
— Der Moment des Zuges der Bolzen der Befestigung des Kugelgelenkes 35 N·m.

Die Abnahme der Wendefaust
Für die Abnahme der Wendefaust machen Sie das Folgende:
— Bemerken Sie die Lage ekszentrikowych der Bolzen;

Die Abb. 6.2. Die Vorderachsfederung: 1, 3 — die Mutter; 2 — amortisatornaja die Theke; 4 — ekszentrikowyj der Bolzen; 5 — die Welle des Antriebes des Vorderrads; 6, 8, 9 — der Bolzen; 7 — der Sperrring; 10 — die Wendefaust; 11 — die Spitze des Steuerluftzuges


— Wenden Sie die Muttern 3 ab (siehe die Abb. 6.2) ekszentrikowych der Bolzen der Befestigung der Wendefaust und nehmen Sie die Bolzen ab.
Die Anlage der Wendefaust verwirklicht sich in der Rückreihenfolge bezüglich des Prozesses der Abnahme. Dabei:
— Stellen Sie ekszentrikowyje die Bolzen in die bei der Auseinandersetzung bemerkte Lage fest und ziehen Sie die Muttern vom Moment des Zuges 95 N·m fest. Es wird die ursprüngliche Unordnung der Räder aufsparen und wird zulassen, seine Regulierung zu vermeiden.

Die Abnahme des Lagers der Vordernabe
Für die Abnahme des Lagers machen Sie das Folgende:
— Die Vorrichtungen Volkswagen 295а und 3194, wypressujte das Lager verwendend;

       DIE ANMERKUNG
Wypressowat ist das Lager möglich, den Schraubstock und dwuchsachwatnyj den Abzieher verwendend.


Die Abb. 6.5. Die Nabe der Vorderfaust und die Wendefaust: 1 — die Spitze des Steuerluftzuges; 2 — die Mutter, 50 N·m; 3 — der Sperrring; 4 — die Radnabe des Autos, das nicht АBS ausgestattet ist; 5 — die Disk des Bremsmechanismus; 6 — der gezahnte Kranz des Sensors der Frequenz des Drehens des Rads ABS; 7 — die Radnabe des Autos mit АBS; 8 — der Bolzen; 9 — die Buchse; 10 — die Mutter; 11 — der Bolzen; 12 — der Zylinder des Bremsmechanismus; 13 — der Bolzen, 10 N·m; 14 — der Mantel; 15 — das Lager; 16 — die Mutter, 35 N·m; 17 — die Wendefaust; 18 — der Bolzen, 125 N·m; 19 — der Sperrring; 20 — der Antrieb des Vorderrads


— Nehmen Sie den Mantel 14 (die Abb. 6.5) ab;
— Nehmen Sie die Sperrringe 3 und 19 ab;
— Die Wendefaust der Flansche nach oben, wypressujte die äusserliche Schelle des Lagers verfügt;
— Vom Abzieher nehmen Sie die innere Schelle des Lagers ab.
Die Anlage des Lagers der Vordernabe verwirklicht sich in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme. Dabei:
— Vor der Anlage des Lagers stellen Sie den Sperrring fest, und die innere Oberfläche der Schelle des Lagers decken Sie plastitschnoj mit dem Schmieren ab;
— sapressujte das Lager der Nabe von der inneren Seite;
— Stellen Sie den zweiten Sperrring fest;
— Ziehen Sie den Körper des Lagers der Nabe auf den Abschnitt des Rohres und napressujte die Nabe ins Lager an.

Die Auseinandersetzung der spannkräftigen Theke
Für die Auseinandersetzung der spannkräftigen Theke machen Sie das Folgende:

Die Abb. 6.6. Die Kompression der Feder von den speziellen Vorrichtungen


— Von den speziellen Vorrichtungen pressen Sie die Feder (die Abb. 6.6) zusammen;

       DIE ANMERKUNG
Für die Kompression der Federn anstelle der speziellen Verwendung kann man stjaschki der Federn verwenden.

— Die spezielle Verwendung 3078 verwendend, nehmen Sie die Mutter ab, die auf dem Kern amortisatornoj der Theke gelegen ist;

Die Abb. 6.3. Die spannkräftige Theke: 1 — der Dämpfer; 2 — die Schutzkappe; 3 — der Puffer des Laufs der Kompression; 4 — die Feder der Aufhängung; 5 — die Scheibe; 6 — die obere Stütztasse; 7 — die obere Stütze; 8 — die Mutter


— Nehmen Sie die obere Stütze 7 (ab siehe die Abb. 6.3);
— Nehmen Sie die obere Stütztasse 6 ab;
— Nehmen Sie die Feder der Aufhängung ab.
Die Montage der spannkräftigen Theke verwirklicht sich in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme. Dabei:
— Vor der Anlage des Dämpfers entfernen Sie aus ihm die ganze Luft und prüfen Sie seine Arbeit. Dazu, das untere Ende des Dämpfers in den Schraubstock zugedrückt, ziehen Sie heraus, und dann versenken Sie den Stock des Dämpfers. Die Kraft der Gegenwirkung soll ständig im Laufe vom ganzen Lauf sein;
— Die Federn der Aufhängung haben die farbige Markierung. Immer stellen Sie die Federn von der entsprechenden vorliegenden Modifikation des Autos von der Markierung fest;
— Den Puffer des Laufs der Kompression auf den Stock amortisatornoj die Theken feststellend, überzeugen sich in seiner richtigen Orientierung, da sich die Endteile des Puffers voneinander unterscheiden;
— Nach der Anlage der oberen Stütze amortisatornoj die Theken auf den Stock des Dämpfers ziehen Sie die Muttern der Befestigung des Stockes fest, es bis zum Zug 40 N·m festhaltend.