0a9a6720

8.6.1. Die Abnahme und die Anlage des Hauptbremszylinders

Die Abb. 8.25. Die Befestigung des Hauptbremszylinders: 1 — der Vakuumverstärker; 2 — uplotnitelnoje der Ring; 3 — der Hauptbremszylinder; 4 — der Behälter des Hauptbremszylinders; 5 — die Anschlussbüchse; 6 — der Deckel mit dem Sensor des ungenügenden Niveaus der Bremsflüssigkeit; 7 — uplotnitelnoje der Ring; 8 — der Thermoschutzmantel; 9 — die Verdichtung für den Anschluss des Vakuumschlauches; 10 — die Mutter, 20 N·m


Der Hauptbremszylinder ist in der motorischen Abteilung des Motors gelegen und nimmt sich von den Muttern 10 (die Abb. 8.25) zum Vakuumverstärker 1 zusammen.
Die Abnahme des Hauptbremszylinders führen Sie in der folgenden Ordnung durch:
— Vor dem Anfang der Arbeit drücken Sie 5—6 Male auf das Bremspedal beim nicht arbeitenden Motor, um in den Vakuum- und atmosphärischen Kameras des Vakuumverstärkers den identischen Druck, der zu atmosphärischen nah ist zu schaffen (entfernen Sie die Vakuumentspannung);
— Nehmen Sie die Klemme «-» der Batterie ab;
— Schalten Sie den Vakuumschlauch vom Vakuumverstärker 1 aus;
— Nehmen Sie den Deckel die 6 Behälter des Hauptzylinders ab und mit Hilfe des Siphons-Birne pumpen Sie die Bremsflüssigkeit aus dem Behälter aus;

       DIE WARNUNG
Niemals pumpen Sie die Bremsflüssigkeit vom Mund durch den Schlauch aus — die Bremsflüssigkeit ist giftig.

— Schalten Sie den Leisten mit den Leitungen von den Klemmen des Sensors des Notniveaus der Bremsflüssigkeit aus;
— Falls notwendig nehmen Sie vom Hauptbremszylinder den Behälter ab, seiner vorwärts-rückwärts geschüttelt. Seien Sie aufmerksam — die restliche Bremsflüssigkeit kann wytetsch nach draußen;
— Reinigen Sie die Oberflächen um die Stutzen der Bremshörer des Hauptzylinders und legen Sie um die Stutzen des Lappens für die Aufnahme der ausgegossenen Flüssigkeit;
— promarkirujte die Hörer, werden die Anschlussmuttern abschrauben und schalten Sie die Rohrleitungen vom Hauptzylinder aus und ist otognite sie zur Seite vorsichtig;
— sakuporte oder schließen Sie vom Band der Öffnung der Hörer und des Hauptzylinders, um auf Minimum den Verlust der Bremsflüssigkeit zurückzuführen und, das Treffen des Schmutzes ins System zu verhindern;
— Wenden Sie zwei Muttern 10 Befestigungen des Hauptzylinders zum Vakuumverstärker ab, nehmen Sie die Scheiben ab und ziehen Sie den Zylinder aus der motorischen Abteilung heraus;
— Nehmen Sie uplotnitelnoje den Ring 2 von der hinteren Seite des Hauptzylinders ab und werden es in die Abfälle hinauswerfen.
Die Anlage des Hauptbremszylinders führen Sie in der Ordnung, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durch:

       DIE ANMERKUNG
Die Reparatur des Hauptbremszylinders ist nicht vorgesehen und bei Notwendigkeit seiner muss man in der Gebühr durch den Neuen ersetzen.

— Von den einzigen Elementen des Hauptbremszylinders, die dem Ersatz unterliegen, sind die Anschlussbüchse 5 (siehe die Abb. 8.25) im Falle des Entdeckens der Spuren des Ausfließens der Flüssigkeit und uplotnitelnoje der Ring 2 zwischen dem Hauptbremszylinder und dem Vakuumverstärker.
— Stellen Sie neu uplotnitelnoje den Ring 2 in die Rille auf dem Körper des Hauptzylinders fest;
— Stellen Sie den Hauptbremszylinder auf die Haarnadeln des Vakuumverstärkers fest, das verfolgt, dass tolkatel des Verstärkers in die Öffnung des Hauptzylinders ohne Absetzung bezüglich des Zentrums eingegangen ist;
— Die Muttern 10 Befestigungen des Hauptbremszylinders zum Vakuumverstärker 1 ziehen Sie vom Moment 20 N·m fest;
— Schmieren Sie mit der Bremsflüssigkeit die Anschlussbüchse 4 ein und drücken Sie in ihnen den Behälter ein;
— Wischen Sie rundweg die Stutzen der Bremshörer ab, stellen Sie sie an die Öffnungen des Hauptzylinders heran und sicher ziehen Sie die Anschlussmuttern fest;
— Ersetzen Sie notfalls die Anschlussbüchse 5 auf folgende Weise:
— Öffnen Sie den Deckel des Behälters und mit Hilfe des Siphons-Birne pumpen Sie von ihm die Flüssigkeit aus;
— Mit Hilfe des Schraubenziehers schütteln Sie nach rechts-nach links der Behälter und vorsichtig nehmen Sie es ab;
— Ziehen Sie die Anschlussbüchse heraus;
— Die neuen Anschlussbüchse schmieren Sie mit der Bremsflüssigkeit ein und stellen Sie sie in den Hauptbremszylinder ein;
— Vorsichtig stellen Sie den Behälter fest.
— Nach der Anlage des Hauptbremszylinders stellen Sie das Niveau der Flüssigkeit im Behälter und prokatschajte das System des Hydroantriebes wieder her.