0a9a6720

9.4.2. Die Abnahme und die Anlage des Scheinwerfers

Die Abnahme des Scheinwerfers führen Sie in der folgenden Ordnung durch:
— Nehmen Sie das Gitter des Heizkörpers ab;
— In der motorischen Abteilung nehmen Sie den Schutzdeckel des Scheinwerfers ab;
— Schalten Sie schtekernyj den Stecker aus der Patrone der Lampe des Scheinwerfers, der mit tylnoj die Seiten des Scheinwerfers gelegen ist aus;

Die Abb. 9.10. Die Schrauben der Befestigung des Scheinwerfers (sind von den Zeiger vorgeführt)


— Vorn wenden Sie vier Schrauben der Befestigung des Scheinwerfers (die Abb. 9.10) ab;
— Den Scheinwerfer dehnen Sie auf sich vollständig aus;
— Schalten Sie den Stecker des Servomotors der Regulierung des Winkels der Neigung der optischen Achse des Scheinwerfers aus.
Die Anlage des Scheinwerfers führen Sie in der Ordnung, rückgängig der Abnahme durch. Werden das beachten, dass die äußerliche Seite des Scheinwerfers mit richtend zur Kante des Flügels dicht angrenzt.
Nach der Anlage des Scheinwerfers prüfen Sie und falls notwendig erzeugen Sie die Regulierung der Scheinwerfer. Wir empfehlen, die Regulierung der Scheinwerfer auf STOA zu erzeugen.

Die Abnahme und die Anlage des Servomotors des Hydrokorrektors des Scheinwerfers
Den Servomotor kann man nur beim abgenommenen Körper des Scheinwerfers ersetzen. Nach dem Ersatz des Servomotors muss man die Regulierung des Lichtbündels der Scheinwerfer erzeugen.

Die Abb. 9.11. Die Wendung des Servomotors vor seiner Abnahme


Vor der Abnahme des Servomotors drehen Sie es nach links (die Abb. 9.11, des Schützen), wenn es sich um den Servomotor des rechten Scheinwerfers handelt, oder nach rechts — für den Servomotor des linken Scheinwerfers um.
Bei der Anlage des Servomotors stellen Sie seine Welle in richtend kugel- die Köpfe auf dem Reflektor. Dabei halten Sie an den Reflektor durch die Öffnung für die Lampe des Scheinwerfers, damit die Welle des Motors in den Eingriff eingegangen ist. Festigen Sie den Servomotor von seiner Wendung in der entgegengesetzten Richtung.
Prüfen Sie die Arbeitsfähigkeit des Servomotors, das Auto vor der Wand gestellt und das Ladelicht eingeschaltet, wonach die genaue Regulierung des Scheinwerfers im Autoservice erzeugen Sie. Die Regulierung der Neigung der optischen Achse der Scheinwerfer gilt nur beim nahen Licht.

Die Regulierung des Scheinwerfers

Die Abb. 9.12. Die Regulierung des Scheinwerfers: 1 — die Schraube der Regulierung in der horizontalen Ebene; 2 — die Schraube der Regulierung in der senkrechten Ebene


Die Regulierung des Scheinwerfers wird vom Drehen der Regelungsschrauben 1 und 2 (die Abb. 9.12) erzeugt, die das optische Element in den horizontalen und senkrechten Ebenen umdrehen.
Auf STOA wird die genaue Regulierung der Scheinwerfer unter Ausnutzung der speziellen Messeinrichtung erzeugt und nur kann man im Falle der äußersten Notwendigkeit die grobe Regulierung selbständig erzeugen.
Die grobe Regulierung der Scheinwerfer führen Sie in der folgenden Ordnung durch:
— Stellen Sie vollständig zurechtgemacht und snarjaschennyj das Auto auf dem ebenen horizontalen Platz in 5 m von der glatten Wand oder irgendwelchem Bildschirm so, dass die Achse des Autos ihm senkrecht war;
— Legen Sie auf dem Sitz des Fahrers die Ladung in der Masse 75 kg;
— Überzeugen Sie sich, dass der Druck in den Reifen der Norm entspricht;
— Schwingen Sie das Auto daneben, um die Federn der Aufhängungen festzustellen;
— Messen Sie die Entfernung zwischen der Erde und den Zentren der Scheinwerfer. Tragen Sie diese Punkte auf die Wand auf und führen Sie durch sie die Gerade durch;
— Führen Sie an der Wand die zweite Gerade niedriger von erstem auf 50 mm durch;
— Zeichnen Sie an der Wand genau nach dem Zentrum des Autos die senkrechte Gerade;
— Messen Sie die Entfernung zwischen der Mitte des Autos und den Zentren der Scheinwerfer (recht und link). Bemerken Sie von den Kreuzchen an der Wand diese Entfernung, die von der senkrechten Linie nach rechts und nach links verschoben ist, auf der ersten Geraden (ober);
— Genau sollen sich in 50 mm unter diesen Kreuzchen (auf der unteren Geraden) die Punkte der Biegung des Strahls des nahen Lichtes der Scheinwerfer befinden. (Wenn es so muss jenes die grobe Regulierung, durchführen) nicht;
— Überzeugen sich, dass sich die Scheinwerfer in der Ausgangslage (auf dem Umschalter Zahl «0» befinden);
— Konsequent, zuerst regulieren Sie für den rechten Scheinwerfer (die Linke wird vom Stück der Materie oder der dunklen Materie geschlossen), und dann für link (die Rechte ist geschlossen) von den Schrauben die Lichtbündel der Scheinwerfer;
— Werden die Zündung und das nahe Licht der Scheinwerfer einschalten;
— Von der Regelungsschraube 2 (siehe die Abb. 9.12) der senkrechten Abtastung stellen Sie die untere Grenze des Strahls des nahen Lichtes auf die untere horizontale Gerade fest;
— Von der Regelungsschraube 1 horizontaler Abtastung stellen Sie den Punkt der Biegung der Grenze des nahen Lichtes auf das entsprechende Kreuzchen fest;
— Dabei wird "die richtige" Regulierung des entfernten Lichtes der Scheinwerfer automatisch erreicht.
Einige Modelle sind vom System der Regulierung der Richtung des Lichtes der Scheinwerfer mit dem elektrischen Antrieb, verwaltet vom Schalter auf dem Gerätepaneel ausgestattet. Auf solchen Modellen muss man vor der Regulierung des Strahls der Scheinwerfer diesen Schalter in die Lage feststellen es ist "ausgeschaltet".
Nichtsdestoweniger erzeugen Sie bei der ersten Möglichkeit die genaue Regulierung der Scheinwerfer auf STOA.

Der segenbringende Rat
Sofort bezeichnen Sie nach der genauen Regulierung der Scheinwerfer auf STOA, (mit Hilfe der speziellen Einrichtung) die Zeichnung der Strahlen der regulierten Scheinwerfer auf der Tür der Garage, das Auto in der Entfernung 5 m von der Tür der Garage genau gestellt so, dass die Achse des Autos ihr senkrecht war. Die Entfernung soll genau ausgemessen sein, und es ist nach Augenmaß nicht bewertet. Werden das entfernte Licht der Scheinwerfer einschalten und bezeichnen Sie von den Kreuzchen auf der Tür der Garage die Zentren der Bündel des Lichtes beider Scheinwerfer.
Jetzt kann man bei der Durchführung der groben Regulierung der Scheinwerfer die aufgetragenen Zeichen ausnutzen. Man muss nur das Auto in der selben Lage vor der Tür der Garage stellen und, prüfen, ob die Zentren der Bündel des Lichtes der Scheinwerfer mit den früher gemachten Zeichen, und falls notwendig übereinstimmen, die Scheinwerfer zu regulieren.